Kursstufe

Werte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
wesentliche Informationen habe ich in einer pdf- Datei zusammengestellt. Grundlage bildet die Oberstufenverordnung in der letzten gültigen Fassung.
OberStV ST 2013
Für Nachfragen bin ich unter oberstufe[at]genscher-halle.bildung-lsa.de erreichbar.

Die Kurswahlbögen können am Rechner ausgefüllt werden, am besten download und dann mit dem Chrome-Browser oder dem Acrobat Reader öffnen. 
Ausgefüllte Kurswahlbögen können an meine Mailadresse geschickt werde.

M. Joachimi (Oberstufenkoordinator)

FAQ
Frage: Ist es zwingend notwendig ist, dass ich meine schriftliche oder mündlichen Abiturprüfung in irgend einer Fremdsprache belegen muss?
Antwort: Es ist nicht zwingend notwendig eine Prüfung in einer Fremdsprache abzulegen. Für den Fall stehen dann aber Mathe, Geschichte, Deutsch und eine Naturwissenschaft als schriftliche Prüfungsfächer fest. Die mündliche Prüfung kann dann ein beliebiges, noch nicht schriftlich geprüftes Fach außer Sport sein.

Frage: Wenn ein gewählter Kurs nicht eröffnet wird, kann man dann nochmal wählen? Gilt das auch für Sport?
Wenn man nicht mit ins Skilager kann, darf man dann den anderen Sportkurs nochmal wählen?
Antwort: Selbstverständlich finden von den angegeben Wahlmöglichkeiten in Sport mindestens jeweils 3, vielleicht auch 4 zur selben Zeit statt. Wenn du welche gewählt hast die zur selben Zeit stattfinden, kannst du nur an einem teilnehmen. Insofern ist es ja günstig, mehr als 4 zu wählen, ansonsten wird dir ein Kurs zugewiesen. Das gilt auch, wenn ein gewählter Kurs nicht stattfindet. Noch eine Wahl erfolgt nicht. Aber natürlich kann jeder zu Beginn des Schuljahres zu mir kommen und falls es aus meiner Sicht machbar ist, werden noch Wünsche berücksichtigt. Die Anzahl der Teilnehmer für Ski- und Snowboard ist begrenzt, die Kosten liegen bei ca. 350 €. Es sind auch jedes Jahr Schüler mitgefahren, die wenig Erfahrung mit Ski haben. In den letzten Jahren konnten bei der großen Mehrheit der Schüler mindestens 3 Wünsche in Sport erfüllt werden.

Frage: Man hat am Ende der vier Kurshalbjahre die Möglichkeit acht Noten zu streichen (soweit ich das richtig verstanden habe). Wenn man ein Zusatzfach wählt, dieses dann aber abwählt und die Note streichen möchte, verbraucht man dann eine dieser acht Möglichkeiten?
Antwort: Nein. Es können maximal 40 und mindestens 36 Kurshalbjahresleistungen ins Abitur eingebracht werden. Daran ändern auch zusätzlich belegte Fächer nichts.

Frage: Ab wie vielen Schülern wird ein Leistungskurs eröffnet?
Antwort: Es gibt keine Richtgröße. In der Kursstufe richtet sich die Anzahl der zur Verfügung stehenden Unterrichtsstunden nach der Schülerzahl. Dabei achtet die Schulleitung bei der Planung der Kursstufe neben den von euch gewählten Fächern und der sich daraus ergebenden Schülerzahl natürlich auch auf die Vielfalt der Angebote in der Kursstufe. Kommt ein Kurs in einem Fach nicht zustande, spreche ich mit den betreffenden Schülern und man muß sich dann für ein anderes Fach oder Anforderungsniveau entscheiden.

Frage: Wenn zum Beispiel nur fünf Leute den Französisch Leistungskurs wählen und noch sechs Leute den Grundkurs in Französisch, werden beide Kurse dann zu einem Grundkurs zusammengefasst oder wird gar kein Kurs eröffnet?
Antwort: Pauschal ist keine Antwort möglich. Im letzten Jahr hatten 2 Schüler Frz Leistungskurs gewählt und ich glaube 8 Schüler einen Grundkurs, es wurde ein Französisch Grundkurs eingerichtet. In Italienisch war das Verhältnis LK : GK = 4:4 , ein Grundkurs wurde gebildet.

Frage:  Ich überlege Physik als Zusatzfach zu wählen und wollte wissen, wie viele Wochenstunden zusätzlich dazu kommen würden?
Antwort: Die Mindeststundenzahl sind immer 34, da Physik 3-stündig als Zusatzfach angeboten wird, wären es dann 37 Wochenstunden.

Frage: Wenn ich Physik nach einem Kurshalbjahr abwähle, werden dann auch die gesamten Noten gestrichen?
Antwort: Wenn du Physik als Zusatzfach nach dem ersten Kurshalbjahr abwählst erscheint auf dem Abiturzeugnis die Anzahl der Notenpunkte nach dem ersten Kurshalbjahr. In den weiteren Kurshalbjahren (2-4. KHJ) erscheint ein Strich. Ob die Punktzahl in die Abiturnote eingeht, entscheidest du nach dem 4.KHJ, also vor den schriftlichen Prüfungen.

Frage: Muss ich ein sprachlich-literarisches Fach also Deutsch, Englisch oder die zweite Fremdsprache als Leistungskurs wählen oder könnte ich auch nur mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer als Leistungskurs wählen?
Antwort: Du mußt kein sprachlich- literarisches Fach als Leistungskursfach wählen. Du kannst z.B. Mathematik, Physik und Biologie als Leistungskursfach wählen. Dann steht fest, dass du in Mathematik eine Prüfung auf Leistungskursniveau schreibst, die zweite LK Prüfung ist dann Physik oder Bio. Aus den 3 Fächern Deu, Geschichte und Fremdsprache mußt du dann zwei auf Grundkursniveau schreiben.

Frage: Meine zweite Frage ist ob man ein Kerfach als Leistungskurs wählen muss oder auch drei Profilfächer als Leistungskurs wählen kann?
Antwort: Es können auch 3 Profilfächer auf Leistungskursniveau gewählt werden, Biologie( bilingual) aber nur auf grundlegendem Anforderungsniveau.

Frage: Wenn ich meine zweite Fremdsprache (Französisch) abwähle, kann ich doch trotzdem auch eine Naturwissenschaft abwählen und somit muss ich zwei Naturwissenschaften weiter machen.
Antwort: Das ist korrekt. Mindestens müssen eine Fremdsprache und 2 Naturwissenschaften oder zwei Fremdsprachen und eine Naturwissenschaft als Profilfächer gewählt werden.

 
Frage: Dennoch steht bei Nummer 5.Wahlpflichtfach, weiteres Profilfach und weiteres Wahlpflichtfach, habe ich dort jetzt die Möglichkeit mir eins auszusuchen und mich dann bspw. für das Fach Psychologie 2 Std. zu entscheiden und das weitere Profilfach einfach frei/wegzulassen?
Antwort: Auch das ist korrekt. Als 5. Wahlpflichtfach können entweder ein dreistündiges Fach (noch nicht gewählte Frspr. oder NW) oder ein noch nicht gewähltes zweistündiges Wahlpflichtfach gewählt werden.

Frage: Ist Geschichte tatsächlich nicht als Leistungskurs belegbar (5stündig)? Es handelt sich ja doch um ein verpflichtendes Kernfach. Es würden sich sicherlich genügend Schüler finden, die Interesse daran hätten. Lässt sich da wirklich nichts machen?

Antwort: Die Antwort ist nein, da läßt sich nichts machen.  Das regelt §12 Absatz 3 der OstVo:
(3) Der Unterricht wird in den Kern- und Profilfächern auf erhöhtem Anforderungsniveau fünfstündig und auf grundlegendem Anforderungsniveau dreistündig erteilt. Geschichte wird ausschließlich dreistündig erteilt.

Frage: Zum 5. Wahlpflichfach: man kann ja entscheiden, ob man es als weiteres Profilfach oder als weiteres Wahlpflichtfach belegt. Kann ich Psychologie wählen, auch wenn ich dieses Fach bisher nicht belegt hatte?

Antwort: Du kannst Psychologie ab Klasse 11 wählen. Als mündliches Prüfungsfach in der Abiturprüfung kann es aber nicht gewählt werden, Voraussetzung für die Prüfung ist, dass es mindestens ab Klasse 10 (Einführungsphase) belegt wurde.

Frage: Allgemein: es liegt ja auf der Hand, dass die Fächerwahl auch davon abhängt, welchen Lehrer man in einem Fach hatte bzw. dann in Zukunft haben wird. Können wir davon ausgehen, dass die Lehrer der Jahrgangsstufe 10 im Großen und Ganzen auch die der Stufe 11 sein werden?

Antwort: In den letzten Jahren war es fast immer möglich, dass die Klassenleiterinnen und Klassenleiter der 10. Klassen auch Tutoren in der Jahrgangsstufe 11 und 12 wurden. Da fast alle Lehrer sowohl in Sek I als auch in Sek II unterrichten, werden viele auch in Jg. 11 und 12 eingesetzt. Jetzt geht es aber für euch um die Wahl von Fächern, dem Anforderungsniveau und Kursen. Für die Einsatzplanung, d.h. welche Lehrerin / Lehrer einen Kurs unterrichtet, gibt es viele weitere Gesichtspunkte, die Entscheidung trifft die Schulleitung.

Frage: Ist es möglich, sowohl Geschichte als auch Biologie auf Englisch zu wählen also beide Fächer als Kurs, aber dies scheint ja nicht ausgeschlossen wie in der Präsentation aufgeführt.

Antwort: Bilingualer Unterricht in Biologie oder Geschichte kann nur gewählt werden, wenn er mindestens in der Einführungsphase belegt wurde. Dort wurden entweder Biologie oder Geschichte unterrichtet. Also ist von diesen beiden nur ein Kurs möglich.
Erlass zum bilingualen Unterricht, Absatz 3.3 : "Bilingual unterrichtete Kurse erfüllen die Anforderungen der Rahmenrichtlinien des Sachfaches in vollem Umfang. Sie können nur von Schülerinnen und Schülern belegt werden, die auch in der Einführungsphase im jeweiligen Fach bilingual unterrichtet wurden oder nach einem Schulbesuch im englischsprachigen Ausland zurückkehren."